Support für Windows

Laden Sie hier das kostenlose "Duckling IT - Support" Fernunterstützungsprogramm für Windows herunter.
 

 

Weitere Informationen

Support für Mac

Laden Sie hier das kostenlose "Duckling IT - Support" Fernunterstützungsprogramm für Mac (Apple) herunter.
 

 

Weitere Informationen

Mittwoch, 05 November 2014

Die Computerwelt wird flach

Wochenblatt-Artikel, Sacha Burlon, Kommentar schreiben, Apple Flat Design Microsoft

Vielleicht haben Sie es noch nicht bewusst wahrgenommen, aber wir erleben eine entscheidende Trendwende, wenn es um das Aussehen von Computer-Programmen, Apps oder Webseiten geht. Die vergangenen Jahre bzw. Jahrzehnte versuchten IT-Unternehmen stets Computersysteme durch möglichst realistische 3D-Grafiken unauffällig in den Alltag zu integrieren. Die Menschen sollten die Furcht vor neuer Technologie verlieren und so half es, wenn der Taschenrechner am Computer dank Spiegeleffekt und dreidimensionalen Tasten genauso plastisch wirkte, wie die klassische Rechenmaschine auf dem Schreibtisch. Die dem Original nachempfundenen Soundeffekte beim Drücken der Tasten rundeten die perfekte Illusion ab. Eine Vorreiterrolle in der Gestaltung von benutzerfreundlichen Oberflächen nahm stets Apple ein, deren realistisches und selbsterklärendes 3D-Design besonders unter „Technik-Muffeln“ als einsteigerfreundlich bekannt war.

Mittwoch, 17 September 2014

Apple Keynote 2014

Wochenblatt-Artikel, Sacha Burlon, Kommentar schreiben, Apple Apple Watch iPhone

Ganz traditonell kündigte Apple seine aktuellen Neuigkeiten auf einem hauseigenen und perfekt inszenierten Werbe-Event an, welches am 9. September weltweit Live über Internet mitverfolgt werden konnte. Dabei bestätigte das US-Unternehmen mehrheitlich die Gerüchte der vergangenen Monate und vermag damit insbesondere die Erwartungen von Investoren und Fans zu erfüllen. Nebst der obligatorischen Präsentation der aktuellen iPhone-Generation gab Apple den lange erwarteten Einstieg in die Smartwatch-Welt bekannt, womit der IT-Gigant das erste Mal seit dem iPad vor vier Jahren in eine neue Produktkategorie vorstößt. Nachfolgend geben wir Ihnen einen Kurzüberblick über die wichtigsten Neuerungen:

Mittwoch, 06 August 2014

Office-Programme aus der Wolke

Wochenblatt-Artikel, Sacha Burlon, Kommentar schreiben, Apple Cloud Office Google Microsoft

Zu Zeiten als das Internet noch nicht allgegenwärtig war gab es kaum einen Computer ohne Office-Palette von Microsoft. Die Basisversion besteht nebst dem Textverarbeitungsprogramm Word aus der Tabellenkalkulation Excel und der Präsentationssoftware PowerPoint und galt für lange Zeit als einzige Möglichkeit, Dokumente am heimischen Computer zu produzieren. Mit der zunehmenden Verbreitung der E-Mail gerieten gedruckte Dokumente in Privathaushalten jedoch immer mehr ins Hintertreffen und so verzichten inzwischen viele auf die Investition in ein kostenpflichtiges Büropaket. Dank dem Siegeszug der Cloud-Dienste (engl. Wolke - Dienste die direkt im Internet ausgeführt werden) lassen sich Office-Programme mittlerweile ohne lokale Installation und ohne Kosten nutzen. Wie üblich buhlen auch hier die drei Großen der Branche um die Kunden. 

Mittwoch, 19 März 2014

iOS und Android im Auto

Wochenblatt-Artikel, Sacha Burlon, Kommentar schreiben, Android Apple CarPlay

Sollten Sie sich für Autos interessieren oder vor der Anschaffung eines Neuwagens stehen ist Ihnen vielleicht schon einmal der Begriff „MirrorLink“ oder „CarPlay“ begegnet. Infotainment (Kunstwort aus dem englischen Information und Entertainment) spielt im Auto eine immer größere Rolle, dies hat inzwischen auch die Autoindustrie erkannt und arbeitet zusammen mit namhaften IT-Unternehmen an Lösungen, um mobile Geräte mit dem Auto zu koppeln. 

Mittwoch, 06 Februar 2013

All-in-One Computer

Wochenblatt-Artikel, Sacha Burlon, Kommentar schreiben, Apple Hardware Windows 8

Benötigen Sie einen neuen Computer, haben aber nur wenig Platz auf oder unter Ihrem Schreibtisch? Bevor Sie nun vorschnell zu einem Laptop greifen, sollten Sie über All-in-One PCs informiert sein. Der Zweck dieser Computer ist, wie der Name schon sagt, möglichst alle Computer-Komponenten und Peripheriegeräte in einem kompakten Gehäuse zu vereinen. Nebst der Platzersparnis wird so auch der Kabelsalat drastisch reduziert, was nicht zuletzt die Ästheten erfreuen dürfte.

Mittwoch, 25 April 2012

Die Apple-Viren kommen

Wochenblatt-Artikel, Sacha Burlon, Kommentar schreiben, Apple Sicherheit Virus

Leider müssen wir Sie auch in diesem Artikel noch einmal vor Viren warnen und gleichzeitig eine urbane Legende zerschlagen. Seit es Apple-Computer gibt hält sich bei den Käufern hartnäckig die Meinung, dass es für eben diese keine Viren oder sonstige Schadsoftware gibt. Ich möchte deshalb an dieser Stelle noch einmal in aller Deutlichkeit darauf hinweisen, dass diese Aussage leider nicht korrekt ist und auch nie war!

Mittwoch, 21 März 2012

Das „neue iPad“

Wochenblatt-Artikel, Sacha Burlon, Kommentar schreiben, Apple iPad Tablet

Wie die meisten Computer-Interessierten mitbekommen haben dürften, hat Apple anfangs März wie erwartet das dritte iPad vorgestellt, welches nicht iPad 3, sondern „new iPad“ heisst. Wie üblich bei der Ankündigung neuer Apple-Produkte ist sowohl unter Fachleuten wie auch unter Anwendern sofort eine hitzige Diskussion entfacht. Während das neue iPad für Apple und deren treuen Anhänger einmal mehr unsere Welt revolutionieren wird, sind andere enttäuscht, da wirkliche Neuerungen, ähnlich wie schon beim iPhone 4S, fehlen.

Mittwoch, 07 März 2012

Duell der Giganten

Wochenblatt-Artikel, Sacha Burlon, Kommentar schreiben, Android Apple Windows 8

Als Microsoft im Sommer des vergangenen Jahres Windows 8 der Öffentlichkeit vorstellte (siehe auch Artikel der Ausgabe 137), zeigten sich die Konkurrenten Apple und Google selbstsicher und räumten dem neusten Windows Ableger nur geringe Chancen ein. Kurz darauf, nämlich im Juli 2011, veröffentlichte Apple sein neustes System „OS X Lion“ und Google, im Oktober 2011 Android 4.0.

Mittwoch, 20 Juli 2011

Mobile Plattformen - Teil 1

Wochenblatt-Artikel, Sacha Burlon, Kommentar schreiben, Apple iOS Mobile

Mobile Betriebssysteme spielen in unserem Alltag eine immer grössere Rolle. Waren sogenannte Smartphones (kleine PC’s im Handyformat) früher eher als Statussymbole in der Geschäftsleitung von Grossunternehmen zu finden, gibt es diese inzwischen in allen Preisklassen. Damit konnten die kleinen Alleskönner auch zu privaten Konsumenten vordringen. Aber nicht nur Smartphones nutzen mobile Betriebssysteme, auch Tablets, welche zusehends an Marktanteil gewinnen, basieren auf solchen Systemen. Der Markt spielt derzeit zwischen 4 grossen Mitbewerbern, Apple mit iOS, Google mit Android, RIM mit Blackberry und Microsoft mit Windows Phone 7 (bzw. bei Tablets im kommenden Jahr mit Windows 8).

Mittwoch, 06 Juli 2011

Apple iOS 5

Wochenblatt-Artikel, Sacha Burlon, Kommentar schreiben, Apple iOS iPhone

Im kommenden Herbst will Apple die nächste Version des mobilen Betriebssystems iOS veröffentlichen. Dieses läuft sowohl auf dem iPhone (ab der 3.Generation), dem iPod Touch (ebenfalls ab der 3. Generation) wie auch auf dem iPad (1 und 2). Apple verspricht, mehr als 200 neue Funktionen zu integrieren. Einige davon stellen wir Ihnen nachfolgend vor.

Aktuell Online

Aktuell sind 53 Gäste und keine Mitglieder online

Neuste Artikel