Support für Windows

Laden Sie hier das kostenlose "Duckling IT - Support" Fernunterstützungsprogramm für Windows herunter.
 

 

Weitere Informationen

Support für Mac

Laden Sie hier das kostenlose "Duckling IT - Support" Fernunterstützungsprogramm für Mac (Apple) herunter.
 

 

Weitere Informationen

Mittwoch, 15 Juli 2015

Computer und Ergonomie – Teil 1

Wochenblatt-Artikel, Sacha Burlon, Kommentar schreiben, Ergonomie Gesundheit Möbel

In den kommenden Ausgaben möchten wir uns einmal nicht mit Computer direkt, sondern vielmehr mit den negativen Begleiterscheinungen unseres digitalen Alltages beschäftigen. Schließlich hört man immer wieder, dass Computer krank machen sollen. Allerdings sind damit nicht die elektronischen Geräte selbst, sondern vielmehr der Arbeitsplatz und die Arbeitsumgebung gemeint. Kopfschmerzen, brennende Augen und Verspannungen im Rücken und Nacken sind oft Folgen eines nicht ergonomischen Arbeitsplatzes („Ergonomie“ bezeichnet die Wissenschaft, welche sich mit der optimalen Gestaltung von Arbeitsbedingungen beschäftigt). Aus diesem Grund möchten wir Ihnen aufzeigen, wie Sie sich einen gesunden Arbeitsplatz schaffen. Im ersten Teil beschäftigen wir uns mit dem dafür notwendigen Mobiliar.

Mittwoch, 01 Juli 2015

In eigener Sache…

Wochenblatt-Artikel, Sacha Burlon, Kommentar schreiben, Duckling News Strategie

Liebe „Computer: … na klar!“ – Leser

Etwas mehr als 4 Jahre sind vergangen, seit wir Sie an dieser Stelle mit Duckling IT Solutions begrüßt haben. Schon damals war es alltäglich, dass sich die Welt der Technik rasant verändert, exponentiell wächst und sich damit auch Bedürfnisse und Anforderungen der Nutzer in einem stetigen Wandel befinden. 4 Jahre sind in der Computerwelt eine halbe Ewigkeit und entsprechend viele Veränderungen, Neuentwicklungen und vielleicht gar revolutionäre Technologien durften wir Ihnen auf dieser Seite näherbringen und erläutern. Heute betreffen die Neuerungen ausnahmsweise unser Unternehmen und unser Serviceangebot.

Mittwoch, 17 Juni 2015

Windows 10

Wochenblatt-Artikel, Sacha Burlon, Kommentar schreiben, Microsoft Software Windows 10

Bei der kommenden Windows-Version handelt es sich laut Microsoft um einen Meilenstein, weswegen die Bezeichnung auch direkt von Windows 8 zu Windows 10 springt. Seit einigen Tagen stehen detaillierte Informationen zur Veröffentlichung und zur Installation der nächsten Windows Generation zur Verfügung.

Mittwoch, 03 Juni 2015

Streaming-Sticks

Wochenblatt-Artikel, Sacha Burlon, Kommentar schreiben, Amazon Google Streaming-Stick

„Streaming“ dürfte für die meisten Leser inzwischen kein Fremdwort mehr sein und bezeichnet die gleichzeitige Übertragung und Wiedergabe von Medien über das Internet. So können beispielsweise Filme und Serien über populäre Dienste wie Netflix (siehe Ausgabe 214) oder Musik über Spotify (siehe Ausgabe 177) zu jeder beliebigen Zeit auf Abruf konsumiert werden. In der Regel nutzen Sie solche Dienste auf Ihrem Computer, Smartphone oder Tablet. Dank Smart-TV’s (engl. „intelligente Fernseher“) können Sie Online-Medien auch im Wohnzimmer auf dem großen Bildschirm genießen. Doch was wenn Sie keinen Smart TV besitzen? Bevor Sie sich gleich einen neuen Fernseher anschaffen, sollten Sie einmal einen Blick auf Streaming-Sticks werfen.

Mittwoch, 20 Mai 2015

Das selbstfahrende Auto

Wochenblatt-Artikel, Sacha Burlon, Kommentar schreiben, Google Roboter Selbstfahrendes Auto

Google, wenn auch als Datensammler umstritten, ist für so manche Revolution in unserem Leben verantwortlich und aus dem modernen Alltag nicht mehr wegzudenken. Eines der laufenden Projekte, welches im ersten Moment an Science-Fiction erinnert, ist das selbstfahrende Auto. Die computergesteuerte Flotte hat mittlerweile 1.7 Millionen Meilen bzw. 2.7 Millionen Kilometer zurückgelegt. Zu diesem Anlass zieht der Internetkonzern (Zwischen-) Bilanz und berichtet von den Erfahrungen, die bisher mit dem Projekt gesammelt werden konnten.

Mittwoch, 06 Mai 2015

Telefonieren mit WhatsApp

Wochenblatt-Artikel, Sacha Burlon, Kommentar schreiben, App Telefonieren WhatsApp

WhatsApp ist ein Phänomen und inzwischen wohl eine der meist genutzten Apps der Welt. Denn diese ermöglicht das kostenlose Versenden von Kurznachrichten (inkl. Multimedia-Dateien) auf Smartphones über das Internet. Nachdem WhatsApp die klassische SMS längst verdrängt hat, möchte das zum Facebook-Konzern gehörende Unternehmen nun auch den Telefonie-Markt aufmischen.

Mittwoch, 22 April 2015

Die elektronische Zeitung

Wochenblatt-Artikel, Sacha Burlon, Kommentar schreiben, App ePaper Wochenblatt

Wie nahezu alle Medien können heutzutage auch Zeitungen in digitaler Form konsumiert werden. Die Vorteile liegen auf der Hand, denn elektronische Nachrichten können Sie standortunabhängig und zu jeder erdenklichen Uhrzeit lesen. Außerdem lässt sich die Schriftgröße beliebig skalieren. Die Osterzeit stellt für viele „Überwinterter“ das Ende ihres jährlichen Kanaren-Aufenthaltes dar. Dies möchten wir gerne zum Anlass nehmen um Ihnen aufzuzeigen, wie Sie das Wochenblatt auch Zuhause und ganz ohne Zeitverzögerung genießen können.

Mittwoch, 01 April 2015

Der Online-Ratgeber

Wochenblatt-Artikel, Sacha Burlon, Kommentar schreiben, Internet Online-Ratgeber wikiHow

Dank dem Internet wird nahezu sämtliches Wissen (und Unwissen) der Menschheit digitalisiert und jedem per Knopfdruck zur Verfügung gestellt. Die Schwierigkeit besteht darin, zwischen rund einer Milliarde Webseiten qualitativ hochwertige Inhalte zu finden und zu filtern. Dies sollen nebst den allseits bekannten Suchmaschinen wie Google und Bing auch größere, bekannte Webplattformen wie die Online-Enzyklopädie Wikipedia erleichtern.

Mittwoch, 18 März 2015

Smartwatch-Systeme

Wochenblatt-Artikel, Sacha Burlon, Kommentar schreiben, Android Hardware Smartwatch

Die intelligente Uhr war 2013 bereits einmal unser Thema. Nun möchten wir Sie diesbezüglich gerne auf den aktuellen Stand bringen, denn die „Smartwatch“ ist diese Tage wieder in aller Munde. Nicht nur wurden diverse Modelle auf der weltgrößten Mobilfunkmesse „World Mobile Congress“ in Barcelona vorgestellt, auch Apple hat, wie bereits länger angekündigt, Details zur ersten Apple Watch bekanntgegeben. Ähnlich wie im Smartphone- und Tablet-Sektor zeichnet sich auch im Smartwatch-Bereich ein Kampf zwischen den drei IT-Größen Google, Apple und Microsoft ab.

Mittwoch, 04 März 2015

Bloatware

Wochenblatt-Artikel, Sacha Burlon, Kommentar schreiben, Bloatware Sicherheit Software

Kauft man heute einen neuen Computer oder Laptop im Handel, ist dieser in aller Regel nicht nur mit einem Betriebssystem wie Windows 8, sondern auch mit unzähligen Programmen vorinstalliert. Allerdings handelt es sich dabei meist um unerwünschte oder nur zeitlich begrenzt nutzbare Software. Da das System dadurch unnötig belastet bzw. aufgebläht wird, nennt man solche Programme „Bloatware“ (engl. to bloat „aufblähen“) oder auch „Crapware“ (engl. „Schrottware“).

[12 3 4 5  >>